Olivenöl-Tipps

Bei Beschwerden des Leber-Galle-Systems empfehlen sich nächtliche Leberkompressen. Hierzu wird leicht angewärmtes Olivenöl auf ein Baumwolltuch gegeben und auf die Lebergegend gelegt und mit einem großen Baumwolltuch abgedeckt. Am besten ein enges Hemd darüberziehen, damit der Wickel über Nacht nicht verrutscht. Das Olivenöl stärkt die Leber und regt die Gallentätigkeit an. Empfohlen wird eine Kur von 2 bis 3 Wochen nächtlicher Wickel.
mehrmals täglich betroffene Stellen mit folgender Cayennepfeffer-Kampfer-Olivenöl-Mixtur einstreichen: 2 Gramm Cayennepfeffer mit 8 Gramm Olivenöl und 16 Gramm Kampfer-Essenz (aus der Apotheke) mischen. Mischung 10 Minuten lang im Wasserbad erhitzen, dann durch ein Leinentuch abseihen und in eine dunkle Flasche abfüllen. Nach Gebrauch stets gut verschlossen an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren. Cremes mit Olivenöl mischen: Siehe auch unter Glenkschmerz.
Weitere anzeigen hold SHIFT key to load all load all
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen