Olivenöl-Tipps

Koche die Außenrinde und die Blätter des Ölbaumes in Wasser und mache (aus der Abkochung) und altem (Schweine-)Fett eine Salbe. Wer im Herzen oder im Rücken oder in der Seite oder in der Nierengegend (Lenden, Kreuz) unter Rheuma (Gicht) zu leiden hat, der reibe sich dort mit dieser Salbe ein. Diese Salbe zieht in seine Haut ein wie ein warm gemachtes Fett in frisches Holz, und es wird ihm besser gehen. (Aus: Die große Hildegard-Apotheke)
Eine Gesichtsreinigung mit asfar Olivenöl pflegt und nährt die Haut bereits bei der Anwendung. Während das Öl sanft in die Haut einmassiert wird, nimmt es selbst tief sitzende Schmutz- und Staubpartikel sowie Schlackenstoffe auf und führt der Haut zugleich die wertvollen Inhaltsstoffe des Olivenöls zu. Das Olivenöl mit einem Wattebausch und mit sanften kreisenden Bewegungen auf die Gesichtshaut auftragen. Anschließend mit einem sauberen Wattebausch das überschüssige Öl und die darin gebundenen Schmutz- und Staubpartikel aufnehmen. Im Anschluß mit warmen Wasser nachspülen und das Gesicht abtrocknen.
Weitere anzeigen hold SHIFT key to load all load all
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen