Olivenöl-Tipps

Als "mediterrane Ernährung" bezeichnet man die traditionelle Ernährungsweise in Südeuropa, insbesondere Portugal, Spanien, Südfrankreich, Süditalien und Griechenland. Die mediterrane Kost beugt vielen Risikofaktoren für sogenannte Zivilisationskrankheiten vor, wie z.B. Herz-Kreislauferkrankungen, erhöhter LDL-Cholesterinspiegel, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Übergewicht, Beschwerden im Verdauungssystem, Divertikulose und Gallensteine. Es gilt auch als gesichert, dass sie bestimmten Krebsformen entgegenwirkt.

Orangenkuchen mit OlivenoelZutaten:
1 große bzw.1,5 mittelgroße Bio-Orangen (unbehandelt!)
150 g Zucker
100 g Vanillezucker
50 ml arve Bio-Olivenöl
25 ml Orangen-Olivenöl von asfar
4 große Eier
280 gr. Mehl
1 gestr. TL Backpulver
Mark von 4 Vanilleschoten

Zubereitung:
Die harten Teile der Orange (Blütenansatz und der "Nabel") abschneiden, die Orange mit der Schale in Stücke schneiden, eventuell vorhandene Kerne entfernen. Die Orangenstücke in einen Mixer geben und fein pürieren. Die 100 g Vanillezucker mit den Olivenölen dazugegeben und gut vermixen. Mehl mit dem Backpulver vermischen und sieben. Die Eier mit dem restlichen Zucker gut schaumig schlagen (das dauert ein paar Minuten, das Volumen verdoppelt sich fast dabei). Anschließend die Hälfte des Mehls dazugeben und unterheben, dann das Orangen-Olivenölpürrée untermischen und den Rest des Mehls unterheben, dabei nicht zu lange rühren. Die Masse in eine gut ausgefettete Springform geben und bei 190°C (Umluft) in den Ofen geben. Nach 20 Minuten den Ofen auf 160°C herunterschalten und weitere 30 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher testen, ob der Kuchen durch ist. Abkühlen lassen und servieren.

Weitere anzeigen hold SHIFT key to load all load all
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen